8 TIPPS FÜR MEHR WEBSITE-TRAFFIC

8 TIPPS FÜR MEHR WEBSITE-TRAFFIC

Erfolgreiches Bloggen will gelernt sein. Denn die beste Website nützt dir nichts, wenn sie nicht besucht wird. Eine Website kann auch nicht von alleine Besucher anziehen – egal wie professionell, hip oder interessant sie ist. Daher möchte ich in diesem Artikel meine 8 Tipps mit dir teilen, mit denen du deinen Website-Traffic einfach erhöhen kannst.

 

1. Informationsbedürfnisse kennen

Um die richtigen Website-Besucher (alle anderen sind nicht wertvoll für dich!) anzuziehen, musst du wissen welche Inhalte bei deiner Zielgruppe gefragt sind (dazu kannst du zB deinen Wunschkunden definieren) und diese Bedürfnisse im Anschluss mit deinem Blog abdecken.

 

2. Veröffentliche unwiderstehlichen Content

Veröffentliche niemals einen Blogartikel, der dich selbst nicht zufriedenstellt. Und veröffentliche niemals einen Blogartikel, nur weil es auf deiner To Do-Liste steht. Ja, regelmäßiges bloggen ist wichtig, aber wenn du gerade nichts zu sagen hast, lasse es lieber bleiben.

Du hast dich dazu entschieden, einen Business-Blog zu führen, weil du damit ein Ziel verfolgst. (Du hast doch ein Ziel, oder?!) Vermutlich willst du dich als Expert_in positionieren und mit deinen Inhalten deinen Lesern helfen ein Problem zu lösen. Egal welches Ziel du verfolgst, habe es immer vor Augen! Dient dein Blogartikel nicht der Erreichung deines Zieles, schreibe ihn neu!

Auf diese Weise entstehen Artikel, auf die du stolz sein kannst und die in Sozialen Netzwerken und vielleicht sogar von anderen Experten deiner Branche geteilt werden.

Meine beliebtesten Artikel bisher:

Als Indikator für erfolgreiche Blogartikel zählt die Interaktion: Also Kommentare und Social Shares. Gerade Kommentare zeigen dir, ob du deinen Lesern mit deinem Artikel weitergeholfen hast oder nicht.

 

3. Nutze Facebook

Ich habe derzeit fast 50 % meines Traffics Facebook zu verdanken. Ich betreibe meine eigene Fanpage und bin Teil zahlreicher Facebook-Gruppen, in denen ich meine Blogartikel regelmäßig teile. Zu beachten ist dabei, dass du deine Artikel dort teilst, wo auch deine Zielgruppe unterwegs ist, also dort wo sich Menschen für deine Inhalte interessieren. Wenn das nicht Facebook ist, finde eine andere Plattform.

6 STRATEGIEN FÜR DEINE CONTENT-PROMOTION VIA SOCIAL MEDIA

 

4. Newsletter

E-Mails sind eine wunderbare Möglichkeit Menschen zu erreichen. E-Mail Marketing kannst du sehr persönlich gestalten und du kannst deine Interessenten regelmäßig mit Updates zu deinen neuen Blogartikeln versorgen.

5 TIPPS FÜR ERFOLGREICHES E-MAIL-MARKETING

Menschen auf deine E-Mail-Liste zu bekommen kann unter Umständen ziemlich schwer sein. Was mich auch schon zum nächsten Tipp bringt:

 

5. Freebie

Ein Freebie ist ein kostenloses Geschenk, dass du deinen Abonnenten im Austausch für ihre E-Mail Adresse gibst. Ein Freebie kann viele Formen annehmen (E-Book, Checkliste, Video, Audio, E-Mail-Serie, …), sollte aber auf jeden Fall für deine Zielgruppe relevante Tipps enthalten.

Ich empfehle dir daher, nicht nur ein Newsletter-Formular zu erstellen, sondern ein Freebie anzubieten, das deine Besucher motiviert, Mitglied deiner E-Mail-Liste zu werden.

 

6. Interagiere mit deinen Lesern

Die Interaktion mit deinen Besuchern ist enorm wichtig. Antworte immer auf Kommentare und versuche eventuelle Fragen zu beantworten. Damit baust du eine Bindung auf, zeigst nochmal dein Know-how und dass dir deine Leser am Herzen liegen.

 

 

7. Pflege deinen Blog

Update deine Plug-Ins, setzte Verbesserungen um und arbeite an deinem Design und deinen statischen Seiten. Eine Website ist niemals fertig, denn es gibt immer etwas zu tun.

 

8. Teile alte Blogartikel

Ja, genau: ALTE Blogartikel. Teile nicht nur den neuesten Artikel in sozialen Netzwerken, sondern in regelmäßigen Abständen auch vergangene Blogposts. Nur weil ein Artikel etwas älter ist, heißt das nicht, dass das Thema nicht mehr aktuell ist. Versuche also zeitlos zu schreiben, dann hast du länger etwas davon.

 

Fazit

Du kannst vieles tun, um mehr Besucher auf deine Website zu bringen. Wenn du nicht nur eine Website sondern auch einen Blog führst kannst du mehr Traffic erreichen. Potentielle Kunden lesen nämlich lieber einen Blog als eine Website und ziehen nach dem Lesen deiner Blogbeiträge mit einem positiven Gefühl zu deiner Marke weiter. Das ist echtes Investment in dein Business und deine zukünftigen Kunden.

Ein bewährtes Vorgehen für mehr kostenlosen Website-Traffic ist:

  1. Themen finden, die dem Informationsbedürfnis des Wunschkunden entsprechen
  2. Blogartikel so schreiben, dass die einen Mehrwert bieten und leicht konsumierbar sind.
  3. Blogartikel in sozialen Netzwerken promoten

 

Ist dieser Artikel interessant für deine Freunde? Dann teile ihn doch mit einem Klick auf die Share Buttons unten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.