5 IDEEN, WIE DU DAS SOMMERLOCH FÜR DEIN MARKETING SINNVOLL NUTZT

5 IDEEN WIE DU DAS SOMMERLOCH FÜR DEIN MARKETING SINNVOLL NUTZT

Der Sommer ist in vollem Gange, wir haben tolles Wetter und die Kinder genießen die Ferien. Ich mag diese Jahreszeit besonders gerne, weil es, sobald es heiß wird in meinem Business eher ruhig ist und ich mehr Zeit für Dinge habe, die schon länger auf meiner To Do-Liste stehen. Außerdem nutze ich das Sommerloch um das erste Halbjahr Revue passieren zu lassen und meine Strategie für die zweite Jahreshälfte anzupassen und mich auf den Herbst vorzubereiten. Was du in Sachen Marketing jetzt noch für dein Business tun kannst, um im September wieder Vollgas loszulegen, zeige ich dir hier:

 

1. Website- und Blog-Content updaten

Wann hast du deine Über mich-Seite das letzte Mal aktualisiert? Sind auch all deine anderen Inhalte up to date? Wo kannst du deinen Wunschkunden noch besser abholen und ihn durch dein Angebot führen? Bist du als Person mit Fotos oder Videos präsent? Wo kann man sich für dein Freebie eintragen? Hast du auf jeder Seite einen Call-to-Action eingebaut?

Überprüfe die Inhalte deiner Website auf Aktualität, Klarheit und Ziel und passe diese dynamisch an.

Du willst noch mehr tun? Dann erstelle ein neues Freebie, überarbeite deine E-Mail Autoresponder oder schreibe ein paar Blogartikel vor.

 

2. Kunden anschreiben

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt um deine bestehenden Kunden zu kontaktieren und sie zu fragen, wie das erste Halbjahr für sie gelaufen ist und wie du sie in der zweiten Jahreshälfte optimal unterstützen kannst.

Vielleicht möchtest du eine kurze Umfrage unter deinen Kunden durchführen. Als Animation könnte ein kleines Gewinnspiel hilfreich sein.

Egal welches Feedback du bekommst: Nutze es!

 

3. Marketingplan fürs zweite Halbjahr konkretisieren

Was hat bisher gut funktioniert? Hast du neue Ideen, die du umsetzen willst? Plane jetzt ganz konkret was du wann und wie angehen willst.

Planung ist die halbe Arbeit. Und mit einer richtig guten Vorbereitung startest du nach dem Sommer mit einem konkreten Plan, den du dann nur noch umsetzen musst.

 

4. Neue Produkte vorbereiten

Willst du im Herbst ein neues Produkt launchen? Dann nutze doch jetzt die ruhige Zeit für die Vorbereitung. Lege dir ein Konzept (zeitlich und inhaltlich) zurecht und beginne schon mit der Erstellung von deinen Inhalten. Wenn du dich nur 2-3 Stunden pro Woche damit beschäftigst, hast du bis zum Ende des Sommers einen gewaltigen Vorsprung.

 

5. Grafiken und/oder Vorlagen überarbeiten

Du weißt, dass das Design deiner Website und Grafiken mindestens genauso wichtig sind wie deine anderen Inhalte. Menschen sprechen auf visuelle Reize besonders gut an, weil relevante Informationen, und das Erkennen von Elementen und deren Interpretation den Abgleich mit Erinnerungen auslöst. Somit geht die visuelle Wahrnehmung weit über das reine Aufnehmen von Information hinaus.

Wenn du mit deinen Grafiken oder Bildern deine Wunschkunden noch nicht so erreichst, wie du dir das vorstellst kannst du die Gelegenheit nutzen und diese überarbeiten. Achte zB bei der Erstellung von Blog-Titelbildern auf Farben und Bildsprache.

 

Fazit

Gerade im Sommer kannst du viel für dein Business tun. Auch wenn sich deine Bemühungen nicht sofort zu Buche schlagen kannst du während der ruhigeren Geschäftszeit bestehende Inhalte optimieren, neue Kampagnen planen und einfach mal selbst den Sommer genießen. Wichtig ist, dass du jetzt schon an den Herbst denkst und dann nicht planlos wichtige Zeit verlierst.

Gerne unterstütze ich dich bei der Konzeption und Umsetzung deiner Inhalte und Maßnahmen. Sprich mich einfach an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.