MEINE E-MAIL-MARKETING STRATEGIE

MEINE E-MAIL MARKETING STRATEGIE

Falls du meine letzten Blogposts zum Thema Sales Funnel (hier) und E-Mail-Funnel (hier und hier) verfolgt hast weißt du, wie wichtig E-Mail-Marketing für dein Business ist und wie du es schaffen kannst aus Abonnenten Kunden zu machen.


pro

Im Rahmen des Blogmomentum von Markus Cerenak gebe ich dir nun einen kurzen Einblick in meine E-Mail-Marketing Strategie:

 

Kein Newsletter

Ich versende grundsätzlich keine Newsletter mit hübschem Header und viel Schnick-Schnack. Ich bin davon überzeugt, dass der klassische Newsletter ausgedient hat weil er bei den Empfängern als Massenmail wahrgenommen und damit schnell als Spam eingestuft wird.

Stattdessen versuche ich meine E-Mails inhaltlich möglichst persönlich zu gestalten. Mein Abonnent weiß natürlich, dass nicht jedes E-Mail alleine nur für ihn geschrieben wurde, aber ich gestalte trotzdem jedes E-Mail so, als würde ich es einer guten Bekannten schreiben. Für mich fühlt sich das stimmig an und so bleibe ich authentisch.

 

E-Mail Serien

Zugegebener Maßen ist meine E-Mail-Liste noch recht überschaubar und damit auch der Einsatz meines Autoresponders. Trotzdem lasse ich die Gelegenheit nicht verstreichen und baue mir Schritt für Schritt E-Mail-Serien auf. Ich Texte, erstelle Serien, bestimme den Versandzeitpunkt und habe immer im Hinterkopf, was ich zu welchem Zeitpunkt mit meinem E-Mail erreichen möchte.

Bald wird mein erstes Freebie erscheinen und ich wappne mich im Vorfeld bereits für das Management meiner E-Mail-Abonnenten.

 

Relevanz für den Empfänger

Wir alle – auch ich 😉 – streben nach höheren Konversionsraten unserer E-Mails. Mit der richtigen Kombination aus Daten, Strategie und Kreativität können relevantere Botschaften entstehen. Und mehr Relevanz führt normalerweise zu einer höheren Konversion und Kunden.

Daher bin ich darauf bedacht Daten über meine Abonnenten und Kunden zu sammeln um jeden einzelnen optimal ansprechen zu können. Kundendaten, Kaufverhalten, Kontaktdaten, Interessen, E-Mail- und Website-Verhalten bilden dabei ein komplettes Bild. Auf Basis dieser Daten kann ich darauf zugeschnittene Botschaften kreieren und entsprechende Angebote erstellen. Das heißt, ich schreibe nicht ein E-Mail für meine komplette Liste sondern selektiere.

 

Fazit

Auch in meinem E-Mail-Marketing ist noch viel Luft nach oben. Trotzdem oder gerade deswegen bin ich darauf bedacht strategisch vorzugehen und meinen Lesern einen Mehrwert zu bieten. Wie ist das bei dir? Schreibe mir eine Nachricht in die Kommentare!

 

 

Der Facebook-Boost für dein Business

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.